Ad-hoc-Mitteilungen

DGAP-Ad-hoc: Rheinmetall AG: Rheinmetall erhöht Dividende für 2021 auf 3,30 EUR je Aktie

Rheinmetall AG / Schlagwort(e): Dividende
Rheinmetall AG: Rheinmetall erhöht Dividende für 2021 auf 3,30 EUR je Aktie

25.02.2022 / 11:51 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Rheinmetall AG plant, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates, der Hauptversammlung, die über die Gewinnverwendung des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2021 beschließt, die Ausschüttung einer Dividende von 3,30 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 vorzuschlagen. Für das Geschäftsjahr 2020 hatte die Rheinmetall AG eine Dividende von 2,00 Euro je Aktie gezahlt.




Kontakt:
Dr. Philipp von Brandenstein: +49 (0) 211 473 4300, philipp.vonbrandenstein@rheinmetall.com

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

 

 


25.02.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück